Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

Sonnenallee sticht Sommerloch

| Keine Kommentare

Mit gepflegten Neuköllner Lokaljournalismus gegen das Sommerloch? Kein Problem, schließlich bietet die Sonnenallee genug Stoff.

Mit einem ausführlichen Straßenportrait der Sonnenallee stemmen sich die Autoren von Neukoellner.net erfolgreich gegen das Sommerloch. Los ging es am 28. Juni mit „Die Geschichte eines Chamäleons“ von Fabian Friedmann, der schön und bündig die bewegte Geschichte der Straße zusammenfasst. Auf den Panoramaflug folgt nun eine Detailaufnahme. In „140 Quadratmeter für 300 Euro” portraitiert Anne Stephanie Wildermann die 56-jährige Gabriele Thran, die seit ihrer Geburt in Neukölln lebt. Mal schauen, was als nächstes kommt.

Schreibe einen Kommentar