Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

Noch längst nicht erledigt: Heroin heute

| Keine Kommentare

Sind die Neuköllner Stationen der U8 der neue Bahnhof Zoo? Gina Reimann trifft vor Ort eine Studentin, die mit Heroin lebt, und erzählt deren Geschichte.

Heroin – das klingt nach 1970er und 1980er, nach Christiane F. und Bahnhof Zoo. Doch auch wenn die Droge an Medienpräsenz eingebüßt hat, ist sie noch lange nicht von den Straßen verschwunden. Gina Reimann begleitet für neukoellner.net eine 27jährige Studentin, die seit 10 Jahren abhängig ist, durch Neukölln. Neben der persönlichen Geschichte der jungen Frau erfährt sie dabei auch viel über das alltägliche Leben mit der Droge. „Zwischen Hörsaal und Fixerstube“ (5.12.2013) ist ein einfühlsames wie lesenswertes Portrait.

Schreibe einen Kommentar