Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

Nach dem Suff ist vor dem Suff

| Keine Kommentare

Wie war das so in Westberlin vor dem Mauerfall? Rolf Wolkensteins Kurzdoku „Kampftrinken“ gibt einen ungeschönten Alltags-Einblick.

Nach dem Suff ist vor dem Suff – das gilt nicht nur für Fußballfeiern, sondern ganz allgemein. Und zeitlos ist die Weisheit auch, wie eine Doku aus dem Jahre 1989 zeigt. Im Blechladen in Kreuzberg trafen sich damals trinkfeste Berliner, um den besten ihrer Art zu ermitteln. Alle 5 Minuten gab es einen Tequila und wer nicht mittrank, flog raus. Rolf S. Wolkenstein hat das Geschehen mit der Kamera begleitet und daraus den neunminütigen Film „Kampftrinken“ gemacht. Dazu schreibt er: „Ein lebendiges Dokument der trinkfesten Westberlin-Szene der Endachtziger, und gleichzeitig eines der letzten wichtigen Ereignisse vor dem Mauerfall! Nichts für Antialkoholiker und sensible Gemüter.“ Einen guten Text zu den Ereignissen des Abends findet sich auf Herzschnalzen Blog: Ich schleich mich mal in die Vergangenheit – Kampftrinken Berlin ’89

Schreibe einen Kommentar