Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

In the ghetto Wollankstraße

| 2 Kommentare

Was tun bei falsch geschriebenen Graffitis? Herr Ackerbau dokumentiert die Fehler nicht nur, sondern leistet aktive Nachbarschaftsnachhilfe.

Die Bezeichnung Ghetto wird in Berlin oft synonym für die Stadtrandlagen verwendet. Auch der Graffitinachwuchs aus Pankow nutzt das Wort gerne. Wenn auch, wie Herr Ackerbau in „Nachwuchsgangster“ dokumentiert, nicht immer in der korrekten Rechtschreibung. Schön, dass er anschließend selbst zum Rotstift oder genauer: zur roten Spraydose greift, und sich so um eine korrekte Orthographie auf der Straße bemüht. Das Ergebnis ist unter Die Schule der Nachwuchsgangster“ zu sehen. Respekt!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar