Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

Die Geschichte des Mannes vor der Berghain-Tür

| 3 Kommentare

Der Türsteher des Berghain, Sven Marquardt, hat seine Autobiographie geschrieben. Zitty interviewt ihn dazu und bringt einen Vorabdruck.

Sven Marquardt ist inzwischen ja fast so etwas, wie das Gesicht des neuen Berlin. Da wundert es nicht, dass der Türsteher des Berghain nun auch seine Autobiographie geschrieben hat. In „Die Nacht ist das Leben“ berichtet er über seine Zeit als Punk in der DDR, als Model, als Fotograf und natürlich auch über seine Erfahrungen als Türsteher des Ostguts und des Berghain. „Klarheit ist der neue Rausch“ lautet das dazugehörige Zitty-Interview von Martin Schwarzbeck und Jannis von Oy mit Sven Marquart. Ebenfalls auf der Webseite von Zitty findet sich mit „Bleierne Zeit“ auch ein Vorab-Auszug aus der Autobiographie.

3 Kommentare

  1. Na ja, vor allem ist er offenbar ziemlich PR-geil. Interviews und mehrere Seiten Zitty, Berliner Zeitung und Spiegel, von MAX bis fashiondaily-TV.
    Es sei ihm ja gegönnt, aber: Ist das noch Punkrock?

    • …zumindest weiß er, wie Selbstvermarktung funktioniert. Meine Vermutung für das starke Medieninteresse ist ja, dass die ihn interviewenden Journalisten hoffen, dass er sie dann nächstes Mal an der Berghain-Tür wiedererkennt und rein lässt;-)

Schreibe einen Kommentar