Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

Detektivische Erkundungen am Stadtrand

| Keine Kommentare

Auf dem Gelände des Spandauer Waldkrankenhauses findet sich eine kleine aber spannende Fußnote zu Hitlers Germania-Plänen.

Der große Berliner Flaneur Franz Hessel gab zahlreiche Tipps, wann und wo die Kunst des Spazierengehens am besten gelingt. Das aktuelle Wetter gehört wahrscheinlich nicht zu den besten Rahmenbedingungen. Dennoch werde ich meine persönliche Spaziergangssaison jetzt eröffnen. Und ein erstes Ziel habe ich mit dem Spandauer Waldkrankenhaus auch schon. Dort nämlich befinden sich die Reste der Arbeitersiedlung, wo jene Bauarbeiter lebten, die Hitlers Germania-Fantasien, wie die große Halle des Volkes, umsetzen sollten. Die ganze faszinierende Geschichte des Areals und seine historische Einordnung finden sich in dem schönen Beitrag „Ästhetische Verschleierung eines Lagers“ bei Flanieren in Berlin.

Schreibe einen Kommentar