Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

Der Anfang einer neuen Zeit

| Keine Kommentare

Wie sah Berlin im Sommer 1990 aus? Trotz blauen Himmels und neonbunter Klamotten ist Grau die dominante Farbe. Mal ein anderes Wende-Video.

Im Juli 1990 kam Derek Williams für das Pink Floyd-Konzert am damals noch völlig verwaisten Potsdamer Platz nach Berlin. Im Gepäck hatte er eine geliehene VHS-Kamera, mit der er in den folgenden Tagen die Stadt entlang der geöffneten Mauer erkundete. Neben bekannten Orten wie dem Reichstagsgebäude gibt es in den drei jeweils zehnminütigen Videos auch eher seltene Originalaufnahmen aus der damaligen Zeit von der Oberbaumbrücke und anderen spannenden Orten zu sehen. Die Clips haben VHS-bedingt nicht die allerbeste Qualität. Dafür sind sie aber schön authentisch und bringen, wie Tanith in seinem Blog-Beitrag „Berlin 1990 im Video“ (dort finden sich auch die Video-Links) schreibt, „die Atmosphäre der Wendezeit sehr gut rüber.“

Schreibe einen Kommentar