Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

DDR-Erinnerungen: „Oben Rollkragenpullover, unten nackt.“

| 1 Kommentar

Mikis Berliner Tagebucheinträge von 1989: Die täglichen Absurditäten der letzten Monate der DDR mit reichlich Bier heruntergespült.

Geschichten aus Wendezeit sind gerade schwer in Mode. Einige der unterhaltsamsten Erinnerungen an Berlin und den „Summer of 89“, die ich bislang gelesen habe, stammen von Mikis. Dieser hat auf der Webseite Wesensbitter inzwischen 5 Monate seiner Tagebücher aus jener Zeit veröffentlicht. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob die ganz echt sind (also im Sinne von authentischen Originalniederschriften – dafür scheinen sie mir fast ein wenig zu gut komponiert), aber das ist ja auch schnuppe. Sie sind spannend und lustig und vermitteln einen guten Eindruck von der merkwürdigen Atmosphäre der Vor-/Wendezeit in Ostberlin. Bislang sind die Monate Mai, Juni, Juli, August und September Online und weiteres Material folgt hoffentlich in Kürze.

Ein Kommentar

  1. Auch mir scheint die Sprache nicht wirklich authentisch…

Schreibe einen Kommentar