Nante Berlin

Berliner Geschichtenwegweiser

Andis Traum vom gewonnen Bett

| Keine Kommentare

Jeden zweiten Tag sitzt Andi nahe dem S-Bahnhof Tempelhof und schnorrt. Holger Klein hat ihn interviewt und nach seinem Leben gefragt.

Holger Kleins Podcasts WRINT sind meist recht ausführliche Angelegenheiten. Die Folge „WR411 Andi“ dauert hingegen keine 15 Minuten und ist dennoch sehr hörenswert. Klein interviewt in ihr Andi, der nahe des S-Bahnhofs Tempelhof schnorrt. Er fragt ihn, wie es dazu kam, dass er hier landete und wie sein Leben momentan aussieht. Bemerkenswert ist das Gespräch auch, da es bei allen traurig-tragischen Aspekten eben nicht in diesen versinkt. Teilweise hat das Interview sogar regelrecht absurde Züge, wie kurz vor Minute 13, als eine ältere Frau kommt und Andi für seinen Hund eine Packung Katzenfutter gibt, damit dieser ein paar Leckerlis zum Naschen hat. Ein Bild von Andi und auch ein gekürztes Transkript des Gesprächs gibt es in Holger Kleins FAZ-Artikel „Andi (Tempelhof)“.

Schreibe einen Kommentar